#28 Knopf spielt … Grabolo Junior

      Keine Kommentare zu #28 Knopf spielt … Grabolo Junior

Grabolo Junior
Und ACTION! In Grabolo Junior geht es laut und hektisch zu. Alle Karten werden mit der Vorderseite nach oben auf dem Tisch verteilt. Dann werden die beiden Würfel geworfen. Der Farbwürfel bestimmt die Farbe der Karte und der Tierwürfel das gesuchte Tier. Jetzt muss es schnell gehen, der Spieler, der zuerst die gesuchte Kombination findet, klatscht mit seiner Hand auf die Karte. Sollte die richtige Karte gewählt worden sein, legt der Spieler die Karte verdeckt vor sich ab.
Sollte die gesuchte Kombination nicht mehr auf dem Tisch liegen, kann ein Spieler den Namen eines anderen Spielers ausrufen, von dem er vermutet, die gesuchte Karte vor sich ausliegen zu haben. Ist die Vermutung richtig, bekommt der ausrufende Spieler die Karte, liegt er falsch muss er eine Karten an den anderen Spieler abgeben.

Es wird gespielt, bis ein Spieler eine bestimmte geforderte Anzahl an Karten besitzt.
Grabolo Junior

Varianten:

Knopfvariante (Hausregel)

Unsere Variante ist ein reines Suchspiel, ganz ohne Zeitdruck und Konkurrenz. Auch das Ausrufen von Namen lassen wir noch weg.

Knopf-Reaktionen:

Würfeln macht Spaß, Dinge suchen auch. Was deutlich weniger Spaß macht, dass Papa sehr viel schneller ist, als der Knopf. Gerade am Anfang des Spiels ist die Auswahl riesig und der Knopf braucht eine ganze Weile, die richtige karte zu finden. Er sucht noch nicht schematisch, sondern sucht in einem linearen Muster alle Karten ab. Ich denke, das Spiel mit den vorgegeben Regeln überfordert ihn noch.

Fazit:

Material/Komponenten

Die runden Karten sind super robust, und werden auch bei wilden Patschen keinen Schaden erleiden. Schön ist, das die Tiere auf den Karten exakt so aussehen, die auf dem Tierwürfel. So kann direkt nach dem Bild gesucht werden. Die Tiere sind auch unterschiedlich genug, um so wenig wie möglich Verwechslungen zu haben.
Grabolo Junior

Alter

Das Spiel ist ab 4 Jahren. Der Knopf ist bald vier Jahre alt, und schon etwas erfahren im Spielen. Jedoch denke ich, dass man für dieses Spiel ein wenig älter sein muss. Mit älteren Kindern hat es prima geklappt, doch der Gedächtnisteil ist auch für Erwachsene etwas herausfordernd. Je älter die mitspielenden Kinder werden, desto kleiner wird vermutlich auch der Geschwindigkeitsvorteil des erwachsenen Mitspielers. Und vermutlich sind die Kinder sogar irgendwann schneller als Ihre Eltern.

Regelheft

Die Regeln sind eine zweiseitig bedruckte Spielkarte mit den Spielregeln. Diese sind unmissverständlich geschrieben. Die Regeln sind in vier Sprachen enthalten (englisch, deutsch französisch, italienisch).

Empfehlung

Grabolo Junior setzt ein schnelles Reaktionsspiel mit farbenfrohen Karten gekonnt um. Der entscheidende Unterschied zu anderen Reaktionsspielen, ist das Kartenklauen. Man muss sich in aller Hektik und Anspannung, wenn die Würfel geworfen werden, immer noch merken, wer hat welche Karten vor sich ausliegen. Dann stellt man sich auch immer wieder die Frage; sehe ich die Karte einfach nicht, oder hat sie schon jemand?

Uns hat es Spaß gemacht, auch mit der Einschränkung, dass der Knopf wohl noch etwas üben muss. Mir persönlich sind solche schnellen Spiele oft zu hektisch, die kurze Spieldauer sind jedoch genau passend, um es doch ab und zu zu spielen.

Man darf sich vom Zusatz Junior nicht irritieren lassen. Auch für Erwachsene stellt das Spiel noch eine Herausforderung dar.

Eine Empfehlung für alle, die auf schnelle Reaktionsspiele stehen und ihre grauen Zellen auf Touren bringen wollen.

Schachtelinhalt

36 Karten
1 Tierwürfel
1 farbwürfel
4 Spielanleitungen

Credits

Game Factory
3-5 Spieler
ab 4 Jahre
ca. 10-15 Minuten

Preis

ca. 10 € (Stand Februar 2016)

Ich bedanke mich bei Game Factory für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Mein Artikel wurde durch die Bereitstellung nicht beeinflusst und spiegelt meine Meinung und Erfahrung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.