#56 Knopf spielt … Drachen-Rallye

      2 Kommentare zu #56 Knopf spielt … Drachen-Rallye

Drachen-Rallye

Warum nicht einfach mal eine Runde um die Insel fliegen, dachten sich die vier kleinen Drachen. Da haben die Bruchpiloten aber die Rechnung ohne den Wind gemacht. Der Wettflug wird ein vor und zurück, da der Wind ständig die Richtung wechselt.

Die vier Drachen nehmen an der Startlinie Aufstellung und der Startspieler würfelt. Der Würfel zeigt entweder eine 1-4 oder ein rotes Gegenwindsymbol oder ein grünes Rückenwindsymbol. Die Zahl bestimmt einfach die Zahl der Felder, die man mit seinem Drachen vorrücken darf. Ist Gegenwind, darf der Spieler das Windrad 1-3 Felder gegen den Uhrzeigersinn drehen. Alle Drachen, die an oder auf dem Windrad stehen, werden mit geschoben. Das Gleiche gilt für den Rückenwind, nur eben mit dem Uhrzeigersinn. Landet ein Drache nach seinem Zug auf einem grünen Feld, darf er nochmals zwei Felder vor. Ist das Feld rot, muss er zwei Felder zurück.

Gewonnen hat der Drache, der die Start-Ziellinie zuerst überquert.

Varianten:

Das Spiel kommt mit einem zweitem Würfel, dort haben die Windsymbole nicht die beiden unterschiedlichen Farben. Beide Seiten sind gleichbedeutend, und der Spieler darf selbst entscheiden, ob er Rückenwind oder Gegenwind haben will.

Drachen-Rallye

Fazit zu Drachen-Rallye:

Material/Komponenten

Das Spiel kommt mit vier zuckersüßen Drachenfiguren, die auf den ersten Blick einen etwas seltsamen Standfuß haben. Dieser ist etwas Kleiner als die Figur selbst, und verschindet optisch damit unter ihr. Sie ist hexagonal geformt, was dazu führt, dass die Dachen beim Drehen des Windrades nicht ihre Flugbahn verlassen. Das hat mich stark beeindruckt, wie gut dieser Mechanismus funktioniert. Dazu kommen zwei Holzwürfel, das Board und ein zusammenpuzzlebares Windrad. Alles kann sehr gut in die Box gelegt werden, dass nichts verrutscht oder herausfallen kann.

Drachen-Rallye

Alter

Drachen-Rallye ist ein Spiel ab fünf Jahren. Jedoch ist es durchaus auch schon früher spielbar, denn die einzige Entscheidung, die der Spieler in der Grundvariante treffen muss, ist, ob er 1, 2 oder 3 Felder den Wind bewegt.

Regelheft

Gut gemacht, hübsch illustriert, übersichtlich und klar geschrieben.

Empfehlung

Drachen-Rallye ist ein schnell gespieltes Wettlauf-Spiel, was auch schon den kleinsten Knöpfen beigebracht werden kann. Die Regeln sind sehr überschaubar, und selbst die bunten Felder können erstmal ignoriert werden. Der Grundwürfel übernimmt die meisten Entscheidungen, aber mit dem anderen Würfel, kommt etwas Salz in die Suppe. Denn damit kann wirklich das Spiel beeinflusst werden, so dass ein führender Drache auch schnell mal wieder hinten liegt. Das benötigt natürlich etwas Voraussicht, aber Spiele sollten meiner Meinung nach, immer etwas Verbesserungspotential für die Kinder mitbringen.
Optisch ist es toll gemacht und das Drehen des Windrades ist für meine Mitspielknöpfe immer ein Ereignis. Die Runden sind extrem schnell gespielt, dass es sich für mehrere Runden anbietet, und nirgendwo steht, dass das Rennen nach einer Runde enden muss.

Besonders viel Abwechslung bietet das Spiel leider nicht, muss es aber aufgrund der kurzen Spielzeit auch nicht. Es ist schnell aufgebaut, und schnell aufgeräumt. Das und das Drachenthema sorgt gerade für jede Menge Spielrunden. Und ab und zu machen die kleinen Drachen auch einen AusFLUG zum Playmobil Polizeirevier, und bringen dem Dieb etwas zu essen.

Drachen-Rallye

Schachtelinhalt

4 Drachenfiguren
2 Würfel
1 Spielbrett mit Windrad
1 Spielanleitung

Credits

Schmidt Spiele
Author: Manfred Ludwig
Grafik: Anne Pätzke
2-4 Spieler
ab 5 Jahre
ca. 10 Minuten

Preis

ca. 16 € (Stand August 2016)

2 thoughts on “#56 Knopf spielt … Drachen-Rallye

  1. Nina

    Erstmal, super Blog, weiter so. 🙂
    Schönes Spiel, meine Jungs spielen es immer wieder gern. Kann es somit nur weiter empfehlen.
    Ist gut erklär- und spielbar, auch für meinen 5 jährigen Sohn und auch mein 9 jähriger ist immer noch mit dabei.
    Lg Nina

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.