Category Archives: Solopartie

#108 Solopartie … Saboteur – Das Duell

Saboteur - Das Duell

Neee. ich bin nicht schizophren, ich spiele keine Duelle gegen mich selbst. Aber ein Duell-Spiel mit einer Solo-Variante, musste ich mir anschauen. Vorab muss ich auch sagen, dass ich das Spiel nicht mit seiner Vorlage Saboteur vergleichen kann; das habe ich nämlich noch nie gespielt. Das Solospiel wird nach Vorlage mit sechs Zielkarten und den nötigen Abständen zueinander aufgebaut. Dann… Read more »

#103 Solopartie … Prof Marbles

Prof Marbles

Ich habe ein paar Jahre meines Lebens im Labor verbracht. Also so richtig mit stink, knall und bumms. Ich habe bis zum Vordiplom Chemie studiert und danach einen weniger gefährlichen Berufsweg gewählt. Dennoch fasziniert mich die Chemie, und eigentlich alles, was damit zu tun hat. Jetzt ist Prof Marbles kein Experimentierkasten und schon gar kein Spiel, indem es tatsächlich um… Read more »

#101 Solopartie … NMBR 9

NMBR9

Als ich NMBR 9 in Nürnberg auf der Spielwarenmesse gesehen habe, dachte ich gleich: Spiel des Jahres Kandidat. Es war nur so ein Gefühl, was mich auch noch lange begleitet hat. Was daraus geworden ist, wissen wir inzwischen. Es ist weder nominiert, noch auf der Empfehlungsliste. Gespielt wird über 20 Runden. Eine Karte, die eine Nummer repräsentiert, wird vom Stapel… Read more »

#94 Solopartie … Bananagrams

      1 Kommentar zu #94 Solopartie … Bananagrams
Bananagrams

Bananagrams hat von Beginn an, einen schlechten Eindruck auf mich gemacht. Ich mag eigentlich Wortlegespiele gar nicht, da ich diese Scabble-Diskussionen, ob das ein Wort ist oder nicht, totlangweilig finde. Echtzeitspiele stressen mich zu sehr, als das ich wirklich Spaß daran haben kann. Und ich nach eckige Spielboxen. Nun hatte Bananagrams einen schlechten Start, allerdings mag ich die Optik der… Read more »

#93 Solopartie … Cottage Garden

      2 Kommentare zu #93 Solopartie … Cottage Garden
Cottage Garden

Patchwork für vier Personen, haben sie gesagt. Nebenprodukt von Ein Fest für Odin, haben sie gesagt. Uwe Rosenberg, und Solo spielbar, waren der Grund, dass ich es mir angeschaut habe. Nach dem großen Erfolg der Edition Spielwiese, auf der Spielemesse in Essen 2016, wollte ich mir selbst ein Bild davon machen, ob das Spiel wirklich so gut ist, oder nur… Read more »

#92 Solopartie … La Granja No Siesta!

La Granja No Siesta

Ich muss euch ein Geständnis machen. Ich bin total verrückt nach Roll-and-Write-Games, Spiele bei denen gewürfelt, und dann auf einem Block irgendwas aufgeschrieben wird. Ja, auch Kniffel spiele ich gerne, ab und zu. Durch eine kleine Verwechslung bin ich überhaupt erst auf La Granja No Siesta! aufmerksam geworden. Und ich liebe es, Spiele zu entdecken, die ich vorab gar nicht… Read more »

#87 Solopartie … Ein Fest für Odin

      4 Kommentare zu #87 Solopartie … Ein Fest für Odin
Ein Fest für Odin

Nachdem ich bei meiner ersten offiziellen Solopartie (Noch Mal!) in das eine Extrem, eines kleinen Spiel, gegangen bin, gehe ich hier jetzt in die andere Richtung. Ein Fest für Odin ist ein fast drei Kilo schweres Monster, dass die Balken meines Regals zum ächzen bringt. Aber keine Angst, ich würde das Spiel hier nicht vorstellen, wenn es zu komplex wäre…. Read more »

#80 Solopartie … Noch Mal!

      6 Kommentare zu #80 Solopartie … Noch Mal!
Noch Mal!

Solopartie, eine neue Kategorie Letzter Artikel dieses Jahr, und ich präsentiere Euch eine neue Kategorie. In letzter Zeit bin ich etwas auf den Geschmack von Solo-Spielen oder Spielen, die auch einen Solo-Modus haben, gekommen. Das klingt in den Ohren von manchen Brettspielern vielleicht nach Hohn, da es beim Brettspielen ja um soziale Interaktion geht. Aber es gibt da draußen extrem… Read more »